etc060 Stil, Voice und Brand

“Du brauchst einen unverkennbaren Stil.” haben sie gesagt. “Entwickle eine einzigartige Voice.” haben sie gesagt. “Ohne eine starke Brääänd bist du nichts!” haben sie gesagt. So saß ich nun da und frage mich: Was soll das alles bedeuten?? Und ist es wirklich wahr?
Da flog mit einem Knall die Tür auf und herein kamen Ela und Tine, gekleidet in Spandex und Umhänge mit dem etc-Logo (Podcast für kreatives Schreibhandwerk) darauf! Sie beantworteten meine Fragen und nahmen mir meine Ängste! Danke, Ela und Tine von etc, dem Podcast für kreatives Schreibhandwerk! Ohne etc, den Podcast für kreatives Schreibhandwerk, würde ich heute noch da sitzen und mich fragen.
Like, share, subscribe! etc, Podcast für kreatives Schreibhandwerk!
Folge uns auf Twitter! @manuela_sonntag und @tine_schreibt

KAPITEL
00:01:07 – Definitionen: Schreibstil, Erzählstil, Ton/Voice
00:10:31 – Definition: Brääänd
00:18:15 – Überlegungen zu Stil und Ton
00:19:09 – Stilentwicklung: Tine
00:30:59 – Stilentwicklung: Ela
00:45:08 – Fanfiction und Stil-Verständnis
00:56:27 – Den eigenen Stil wegkürzen?
01:12:24 – Genre und Themen
01:25:20 – Außendarstellung

SHOW NOTES
* Lindsay Ellis – YouTube: Manufacturing Authenticity (For Fun and Profit!)
* etc006 Charakter-Entwicklung; etc029 Starke Charaktere für Anfänger
* Tines Video zum Thema Formulierungen
* Fanfic und Stil Video (ein Beispiel)
* etc025 Fanfiction
* Elas Blogpost zur Masterclass

etc058 Message und Thema

Message und Thema sind zwei Aspekte von Geschichten, die gern zusammengeworfen werden, sich aber deutlich voneinander unterscheiden und sowohl in der Geschichte als Produkt, als auch beim Schreiben ganz unterschiedliche Rollen spielen.
Ela und Tine definieren den Kram heute mal und erzählen euch, was sie darüber denken, warum sie mit manchen Dingen Probleme haben und wie sie die lösen.

KAPITEL
00:01:49 – Definition: Was ist eine Message, was ist ein Thema?
00:15:19 – Was ist das Problem mit Messages?
00:29:33 – Subtextuale Aussagen
00:33:31 – Wie halten wir es mit Messages?
00:49:40 – Der Sinn und Unsinn von Thema
01:06:29 – Framing
01:19:47 – Wie nutzen wir unser Verständnis von Message und Thema beim Schreiben

SHOW NOTES
* Tod des Autors
* Unveiling a Parallel

etc057 Plot vs Story

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Plot und Story? Was bedeutet er und wie muss man ihn beim Outlining beachten? Und wie kann ich als Plot-Outliner dafür sorgen, dass ich trotzdem eine Story habe, bzw. als Story-Outliner auf meinen Plot achten?

KAPITEL
00:02:01 – Definition: Was ist Plot, was ist Story?
00:26:18 – Plot- vs charaktergetriebene Geschichten
00:37:23 – Outlining für Plot vs Story
00:47:22 – Plot für Story-Outliner und umgekehrt
01:03:20 – Wie verflicht man Plot und Story

etc055 Lieblingsfilme

Achtung, im Kapitel zum Film ‘Zodiac’ gibt es ableistische Sprache.

Ela und Tine lesen und schreiben nicht nur, manchmal gucken sie auch Filme, und hin und wieder ist einer dieser Filme sogar gut. Welche ihrer Meinung nach die besten Filme ever sind – und warum – erfahrt ihr in der heutigen Folge etcast.

KAPITEL
00:02:20 – Moulin Rouge
00:17:40 – Der Weiße Hai
00:37:49 – Weißer Oleander
00:55:40 – Zodiac
01:19:55 – Stardust
01:28:39 – Auslöschung

SHOW NOTES
– Das Problem mit Musical-Adaptionen: Phantom of the Opera (Lindsay Ellis)
– Die Romanvorlage zur Opernvorlage von Moulin Rouge: Boheme. Szenen aus dem Pariser Leben. von Henri Murger
– Ein lesbares Buch über Serienmörder: Whoever Fights Monsters von Robert Ressler oder wers lieber auf Deutsch will: Ich jagte Hannibal Lecter. Der deutsche Titel illustriert sehr schön mein Problem -.-
– Die Inspiration von Auslöschung: Die Southern Reach Trilogie von Jeff VanderMeer https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/Angebote/autor=Jeff+vandermeer&sortOrder=preis_total
– Und das Video zu irreführenden Covern/Klappentexten

etc054 Jubiläum 2019



Ein weiteres Jahr etc neigt sich dem Ende, und auch dieses mal haben Ela und Tine ein Säcklein feiner Ideen und witziger Spiele für euch vorbereitet, als Nachtisch für nach unserem schön selbstbeweihräuchernden Schmaus der Reminiszenzen. Setzt euch dazu, nehmt euch nen Keks und ein Tässchen Tee und lauscht in holder Nostalgie *Glöckchengeklimper anschalt*

00:07:47 – Was haben wir dieses Jahr geschrieben und was waren unsere Highlights?
00:24:16 – Unsere Podcast-Highlights
00:35:49 – Unsere Schreibziele für 2020
00:52:47 – Unsere Ziele für den Podcast in 2020
00:56:45 – Fun and Games!
00:57:50 – Reimagining Prompts
00:59:34 – ‘Die Schneemaid’ als Thriller
01:07:45 – ‘Joy Luck Club’ von Amy Tan als Sci-Fi
01:13:38 – ‘Hercules und Omphale’ als Mystery
01:21:40 – ‘Hades und Persephone’ als Sport-Drama
01:30:13 – Odins Entdeckung der Runen als Historie
01:40:35 – Der Mord an Osiris als Superhelden-Geschichte
01:46:45 – Bücher, die es dringend geben müsste
01:48:40 – Gut gekleidet durch die Zombie-Apokalypse
01:53:15 – Love in Times of Business
01:58:40 – Das ‘D’ steht für ‘Danger’
02:02:27 – Anesthesie á la Reine
02:08:50 – Durch Mark und Bein
02:15:15 – Himmelsjäger

etc051 Top 3 Schreibtips

Wir befinden uns mitten im #NaNoWriMo und das nehmen Ela und Tine zum Anlass, nochmal zu schaun, was so ihre aktuellen Top 3 Schreibtips sind.
Es sind ein paar interessante neue Einsichten dabei!

KAPITEL
00:02:06 – Ela: ‘Schreibe jeden Tag’ ist nicht ‘Schreibe jeden Tag’!!!!!
00:08:35 – Tine: Schreibblockaden-Inspirations-Systematik
00:14:54 – Ela: Prämisse ist nicht Plot
00:25:00 – Tine: Wohlwollendes Publikum vs harsche Kritik
00:53:29 – Ela: Erfolg ist individuell
01:04:03 – Tine: Weniger ist mehr
01:14:00 – Unser größter Aha-Moment des Podcasts
01:16:55 – Was haben wir aus anderen Schreibquellen gelent?

SHOW NOTES
Informationsmanagement
Brené Brown
• Podcast Folge Betalesen
Inspiration
• Tines Videos zu den Themen Messages und Zielsetzung
Sarra Cannon (Definiere Erfolg für dich)

etc048 Schreib-Ressourcen

Ela und Tine machen also einen Schreibpodcast. Aber alles was sie hier erzählen, haben sie dann doch nicht ganz alleine entdeckt/erkannt/erfunden, und dass sie das Zeug nicht aus ihren jeweiligen Studiengängen wissen, haben wir in den letzten beiden Folgen gelernt. Was sind also die Schreibressourcen, aus denen die beiden ziehen? Und haben sie Tips, wie man entscheidet, wofür man Geld ausgibt und was man lieber für umsonst auf Youtube guckt?

KAPITEL
00:01:12 – Konsumieren wir Schreibratgeber und Tips von anderen?
00:07:43 – — Bücher
00:20:11 – — Blogs und Podcasts
00:26:43 – — Youtube
00:40:58 – Welche Services gibt es?
00:41:28 – — Kurse, Fern-Unis
00:43:05 – — Skillshare
00:46:55 – — Masterclass
00:49:14 – Wann würden wir für einen Service zahlen?
01:00:39 – Elas Rant zu ‘Verkaufen durch Panikmache’
01:09:21 – Tangente zu #ArcsAreFree

SHOW NOTES
Die Schreibdilettanten
Annika Bühnemann
Writing Excuses
The Creative Penn
Jenna Moreci; Alexa Donne; Kate Cavanaugh;
Just Write; Nerdwriter
Neil Gaimans Blog
Unsere Folgen zum Thema Drehbuch

etc045 NaNoWriMo, SlowMoWriMo

Was ist eigentlich dieses NaNoWriMo, von dem das Internet jetzt schon wieder redet? Und dieser Preptober? Wozu ist das gut? Was macht man da? Was kann man sonst noch so tun, um sich auf den alljährlichen Schreibmarathon vorzubereiten? Und was ist mit Leuten wie Tine und Ela, für die es aus den verschiedensten Gründen schlicht illusorisch ist, 50.000 Worte in 30 Tagen zu schreiben? Müssen die sich klein, allein und ausgeschlossen fühlen?
Spannende Fragen mit spannenden Antworten in der heutigen Folge etcast!

KAPITEL
00:01:30 – Was ist NaNoWriMo überhaupt?
00:15:00 – #SlowMoWriMo
00:21:24 – Tines Geschichte des Scheiterns
00:28:10 – Elas Geschichte des Scheiterns
00:35:58 – Preptober
00:44:18 – Katytastics Vorbereitung
00:45:43 – — Mentale Vorbereitung
00:53:45 – — Soziale Vorbereitung
01:01:25 – — Biologiesche Vorbereitung
01:05:22 – — Emotionale Vorbereitung
01:12:51 – Resumee
01:22:00 – Tips zum Durchhalten

SHOW NOTES
– Geschichte eines NaNoWriMo: 1. Vorfreude, 2. Optimismus, 3. Ach nee doch nich.
Katytastics Video zum Thema

etc042 Das erste vs das fünfte Buch schreiben



Man lebt, man lernt – hoffentlich… Heute reden Ela und Tine darüber, wie sich das Schreiben des ersten Buches so vom Schreiben des vierten, fünften, sechsten Buches anfühlt, was wir so an neuen Herangehensweisen versucht haben, wo wir gescheitert sind, wo nicht, und wie das alles überhaupt so ist, wenn man schon ein paar Jährchen an der Tastatur zugebracht hat.

KAPITEL
00:02:26 – 0. Was haben wir alles geschrieben?
00:02:34 – 0.1 Elas Gesamtwerk
00:04:34 – 0.2 Tines Gesamtwerk
00:08:53 – 1. Ideenfindung vs Ideensuchung
00:28:55 – 2. Vorgehensweisen, die wir aufgegeben haben
00:36:43 – 3. Vorgehensweisen, die wir erfolglos versucht haben
00:46:17 – 4. Vorgehensweisen, die wir erfolgreich umsetzen
00:54:54 – 5. Wie man um sein Leben drum herum schreibt
01:01:32 – 6. Reflektion und Feedback
01:16:02 – 7. Meta: Wird das Runterbrechen auf Essencials einfacher?

SHOW NOTES
* Fuckbudget (TED-Talk)
* John Truby: The Antomy of Story
* Notizbuchvideo
* Zielsetzung für Leute, die Zielsetzung stressig finden
* Kate Cavanaugh

etc040 Der Tod des Buches

Nicht jede Idee eignet sich wirklich für einen Roman. Und manche eignen sich nichtmal für eine Kurzgeschichte. Aber woran erkenne ich, ob das Projekt, an dem ich gerade feststecke und verzweifle, an so einer ungeeigneten Idee scheitert, oder ob mir als Autorin nur der rechte Anpack fehlt?
In der heutigen Folge etc beschäftigen sich Ela und Tine mit genau diesem Thema, und liefern eine handliche Checkliste, sowie allerlei motivierende Statements rund um hakende und sterbende Projekte.

KAPITEL
00:03:17 – Eigene Erfahrungen
00:13:10 – Unlust oder Tod?
00:14:16 – — 1. Feedback von Innen – Rückschritt als Fortschritt
00:18:45 – — Plotter’s Panic
00:22:43 – — Der Mythos von den klaren Schreibphasen
00:24:45 – — 2. Feedback von außen – Begeisterung wecken
00:31:55 – Dranbleiben Revisited
00:32:25 – — Jedes Problem ist lösbar
00:36:38 – — Shelving vs Killing
00:44:04 – Elas Checkliste für jede Sinnkrise
00:48:06 – Fazit: Shelving ist kein Versagen!

SHOW NOTES
– Elas Blogartikel zum Thema
– Unsere Episode zum Thema Dranbleiben