etc028 Populäre Schreibtips...

Achtung Hundephobiker: Zwischen 2:15:07 und 2:24:28 wird ein paar mal gebellt.

Außerdem waren wir in unserem letzten Themenpunkt stets bemüht, nicht wie Arschlöcher zu klingen. Für unsere dennoch teils ableistische, snobistische Wortwahl möchten wir uns entschuldigen und hoffen, dass wir dieses Segment der Show damit nicht all zu sehr vermiest haben.

Als Podcasterinnen, die sich vor allem mit dem Schreiben und zugehörigen Tips beschäftigen, kennen Ela und Tine selbstredend eine große Zahl an Schreibtips. In der heutigen Folge geht es um oft zitierte, viel wiederholte, gern genannte und ständig überall von sämtlichen Dächern geblasene Schreibtips: Gute, die wir voll unterstützen und wichtig finden aber… naja… irgendwie… dann doch nicht umsetzen weil…; sonderbare, die uns vor Rätsel stellen; fragwürdige, die… najaaaaa, unter gewissen Bedingungen und mit Einschränkung vielleicht in manchen Situationen unter Umständen und so…; und schlechte, deren Dauerbrennerstatus wir schlicht nicht nachvollziehen können.

KAPITEL
00:03:03 – Morgenseiten
00:11:45 – Professionalität vs Nur schreiben, wenn man sich danach fühlt
00:25:47 – Zwanghaft mehr und schneller schreiben
00:34:31 – Schreibe jeden Tag
00:41:41 – Kein Internet beim Schreiben
00:47:03 – Überarbeite erst, wenn das Buch fertig ist
00:55:09 – Filterworte
01:03:15 – Keine Adjektive und Beschreibungen
01:11:51 – Immer oder niemals ‘sagte’ sagen
01:18:41 – Dialoge ohne Inquits konstruieren
01:26:30 – Charaktere zuerst im Alltag etablieren
01:32:38 – In jeder Szene muss ein Value Reversal passieren
01:37:57 – Jede Szene braucht einen Twist am Ende
01:41:30 – Dein Buch ist zu lang/kurz
01:50:10 – Vor dem Schreiben Zielgruppe/Genre recherchieren
02:00:11 – Man sollte immer möglichst clever wirken
02:03:25 – Deine Leserschaft ist weniger klug/gebildet als du
02:15:07 – Gebell Anfang
02:24:28 – Gebell Ende

SHOW NOTES
* Tines Video zum Thema Überarbeiten,
* Unsere Podcastepisode zum Thema Überarbeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.