etc120 Worldbuilding

Jede Geschichte braucht ein bisschen Worldbuilding, und meistens ist das gar nicht schwer. Aber was, wenn man gern Fantasy oder Sci-fi schreiben würde und sich von dem Welt-Aspekt so ein bisschen überwältigt fühlt und nicht mal weiß, wo man anfangen soll? Tja, da könnte ein Rollenspielhandbuch helfen! Wie? Das erklären Ela und Tine in der heutigen Folge etc.

KAPITEL
00:01:37 – Anfang
00:04:50 – Hartes vs weiches Worldbuilding
00:07:32 – Rollenspielregeln benutzen
00:22:27 – Perspektivcharaktere
00:25:53 – Over 9000: Magie und Technik deckeln
00:38:21 – Worldbuilding codifizieren
00:42:52 – Narratives Worldbuilding

SHOW NOTES
Hard Worldbuilding vs. Soft Worldbuilding | A Study of Studio Ghibli
On Worldbuilding: Place Names — countries, cities, places
On Worldbuilding: Religions [ polytheistic l Avatar TLA l Game of Thrones l Cthulhu ]
On Worldbuilding: Fictional Histories [ Tolkien | Handmaid’s Tale | Game of Thrones ]
– Blogpost re Worldbuilding
etc082: Worldbuilding für Anfänger
etc111: Charaktererschaffung/

etc116 Brainstorming

In dieser Bonusfolge brainstormen Ela und Tine eine Geschichte, grob orientiert am Beat Sheet. Es geht um Straßenbahnen und Geister und wie immer ganz viel wholesome queerness.

KAPITEL
00:04:59 – Die Prompts
00:08:00 – Plotting

etc111 Charaktererschaffung

Das Geschichtenerzählen hat viele Formen. Bücher, Filme, Gedichte, Lieder… und Videospiele und Rollenspiel-Abenteuer.
Und da Ela und Tine beide Rollenspielerfahrung haben, geht es heute mal um die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Charaktererschaffung in Roman und Rollenspiel.
Also wischt den Staub von euren W20, spitzt eure Bleistifte, und los gehts.

KAPITEL
00:02:23 – Wie funktioniert Charaktererschaffung im Rollenspiel?
00:03:53 – Auswürfeln vs Ausdenken
00:09:37 – Grundlegende Eigenschaften
00:27:38 – Wie gehen wir bei der Charaktererschaffung vor?
01:19:09 – Unterschiede und Gemeinsamkeiten Schreiben/RPG

etc109 Bösewichte

Wie heißt es so schön? Wenn man weiß, wer Die Bösen ™ sind, hat der Tag Struktur. Und in Geschichten ist es ja auch immer wieder eine antagonistische Entität oder Kraft, die unsere Protagonisten zum Handeln zwingt.
So allgegenwärtig Widerstände in Geschichten sind, so vielfältige Möglichkeiten gibt es, sie erzählerisch auszugestalten. Wir hatten da schon einmal eine Folge, in der wir Held und Bösewicht einander gegenüberstellen, aber heute widmen wir uns ganz Dem Bösen.
Welche Möglichkeiten gibt es, Antagonisten und Antagonismen darzustellen? Welche Schwierigkeiten muss man bewältigen? Welche Fallstricke und Fettnäpfchen sollte man beachten? Gibt es Geschichten ohne Antagonismus?
All das und noch viel mehr besprechen Ela und Tine in der heutigen Folge etc.

KAPITEL
00:01:55 – Was ist ein Antagonist?
00:31:11 – Braucht jede Geschichte eine antagonistische Kraft?
00:44:06 – Worldbuilding
01:37:17 – Andere Antagonismen

SHOW NOTES
etc027 Ein Jahr Etc! Juhu! (Worauf achtest du, wenn du Bösewichte entwirfst?)
etc030 Helden und Bösewichte
etc096 Lieblings- und Hass-Tropes

etc106 Jubiläum 2021

Es ist mal wieder so weit. Ein Jahr vorbei. Das vierte, um genau zu sein, seit Ela und Tine mit etc angefangen haben.
Und wie jedes Jahr zum Jubiläum gibt es einen Rückblick auf das Schreibjahr. Was ist so passiert? Was haben wir erreicht? Was gelernt? Was nicht?
Einen Rückblick in Sachen Podcast gibt es natürlich auch, dieses Jahr ergänzt um einen Ausblick auf das nächste Jahr, weil sich nämlich das Format ein wenig erweitern wird.
Und zuguterletzt spielen wir wieder. Ein Spielchen mit Tropes und Retellings, weil beides dieses Jahr ein großes Thema war.
Und damit wünschen wir euch allen erträgliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

KAPITEL
00:03:53 – Unser Jahresrückblick 2021
00:04:27 – Tines Schreibjahr
00:35:41 – Elas Schreibjahr
01:11:31 – Unser Podcastjahr
01:29:20 – Das Spielchen
01:34:29 – Ela01: Vorbereitung
01:38:51 – Mariana und Joanna bekämpfen das Verbrechen
01:46:19 – Tine01: Vorbereitung
01:54:03 – Unea und Sile schlagen sich mit Aliens herum
02:01:54 – Ela02: Vorbereitung
02:06:28 – Sérafine trägt schmierige Feinripphemdchen und verprügelt Kidnapper
02:12:45 – Tine03: Vorbereitung
02:19:01 – Mockra und Ruvan müssen Frozen Elysion verhindern
02:27:27 – Ela03: Vorbereitung
02:33:38 – Anjali erträgt Nicolas, aber zum Glück mit zeitlichem Abstand
02:40:48 – Tine04: Vorbereitung
02:46:59 – Korin kriegt aus Versehen Reißzähne und legt sich mit Lady Nyx an

etc102 Retellings und Reimaginings

Gute Künstler borgen sich Ideen, großartige Künstler klauen sie. Heißt es so schön (eigentlich nicht, aber diese Version ist besser ô.o).
Und wir haben im Podcast schon einmal sehr ausführlich über Fanfiction gesprochen, und öfter auch darüber, was wir an anderleuts Geschichten ändern würden, aber heute geht es um die praktischen Aspekte: Was bedeuten diese englischen Worte und wie schreibt man ein Reimagining oder Retelling? Und wie schreiben Ela und Tine ihre eigenen Reimaginings und Retellings?

KAPITEL
00:02:04 – Definitionen
00:07:10 – Wie geht man ein sowas an?
00:08:21 – — Perspektive
00:19:24 – — What-if
00:25:33 – — Crossover
00:32:24 – — Shipping
00:35:19 – — Diversification
00:38:17 – Die Vor- und Nachteile
00:39:28 – — Fanbase
00:42:01 – — Vorbild
00:45:54 – Unsere Praxis
00:46:32 – — Tine: Fanfics / Prinzip der Schönheit
00:56:44 – — Ela: Harry Potter / Versammlung
01:15:24 – Beispiele, die uns – nicht – gefallen haben
01:15:52 – — Tines Beispiele
01:37:10 – — Elas Beispiele

SHOW NOTES
etc025: Fanfiction
etc043: Bücher, die wir anders schreiben würden
etc098: Klassiker, die wir umschreiben würden
– Tines Fanfic ‘Feel
– Elas Harry Potter Epilog
– Die Versammlung
– Kai Maiers Goethe
The Dark Wife
A Curse So Dark And Lonely
Powers of Darkness

etc098 Klassiker, die wir umschreiben würden

Es gab schon mal eine Folge etc, in der sich Ela und Tine angemaßt haben, Bücher umzuschreiben (hier), aber heute schlagen sie absolut über die Stränge und nehmen sich *keuch* Klassiker vor.
Ob leicht gekürzt oder komplett neu geschrieben, es ist alles dabei. Also haltet eure Dewey-Dezimalklassifikation fest, es wird ein Gemetzel.

KAPITEL
00:01:15 – – Ela: Arthur C. Clarke – 2001: A Space Odyssey
00:24:39 – – Tine: Charles Dickens – Bleak House
00:40:05 – – Ela: Leo Tolstoy – Krieg und Frieden
00:48:31 – – Tine: Herman Melville – Moby Dick
01:03:30 – – Ela: Charlotte Brontë – Jane Eyre
01:15:00 – – Tine: Mary Shelley – Frankenstein

SHOW NOTES
etc025: Fanfiction
etc043: Bücher, die wir anders schreiben würden
etc058: Message und Thema
etc079: Nähe und Distanz
Elas Blogpost zu Space Odyssey
Film: Moon
Princess Weeks über Jane Eyre
Wide Sargasso Sea von Jean Rhys
Little Women von Louise Alcott
@SparkNotes
The Dark Descent of Elizabeth Frankenstein von Kiersten White
The Penelopiad von Margaret Atwood

etc091 Tropes

CN: Dämonische Riesenspinnen in ‘Spinning Things Are Cooler’ und Bodyshaming in ‘Angel’s Charley’

Coole Typen drehen sich nicht um, wenn hinter ihnen was explodiert. Außerdem tragen Engel Trenchcoats, und wenn ein technisches Gerät ‘Mutter’ heißt, bedeutet das sowieso schon mal nichts Gutes.
Das ist so, weil Tropes.
Warum sie trotzdem keine Klischees sein müssen, erklären Ela und Tine in der heutigen Folge etc.

KAPITEL
00:02:47 – Was sind Tropes (vs Klischees vs Archetypen)
00:28:17 – Trope und Spiele
00:30:08 – — Ela – Spinning Things Are Cooler (6. Human Pet; 3. Spinning things are cooler; 1. Demon Spiders)
00:39:09 – — tine – Bloody Hilarious (9. Bloody Hilarious; 7. The Mentor Mascot; 1. With all due respect…)
00:46:56 – — Ela – Motherload (8. Trigger happy; 7. One Bad Mother, 4. Reforged Blade)
00:56:40 – — Tine – Angel’s Charley (2. The Honey Trap; 4. Angels in Trench Coats; 3. Polish the Turd)
01:07:00 – — Ela – Midnight Train to Somewhere (2. Ghost Trains; 5. Vain sorceress; 9. Arrows on fire)
01:17:18 – — Tine – Sharkie and Friends (5. Card Sharp; 6. Adults Are Useless; 8. Saying sound effects out loud)

SHOW NOTES
etc083: Kognitive Verzerrungen, Teil Eins
tv-tropes.org
Die Kinder der Zeit von Adrian Tchaikovsky
Kung Fury Für alle, die kein Englisch können, gibt es deutsche Untertitel. Also keine Ausreden hier. Angucken! 80er fühlen. Oh yeaaaah…

etc085 Gedichte

Rosen sind rot, Veilchen sind blau
Und der Vollständigkeit halber
Reden wir heute über Lyrik.

Für Leute, die noch weniger Ahnung von Gedichten haben als wir, wird es sicher interessant und auch lehrreich. Leute, die mehr Ahnung haben, dürfen ihre Zwischenrufe gern als Kommentar unter die Folge setzen, weil besonders Tine sehr gern mehr verstehen würde und für jeden Input dankbar ist.

KAPITEL
00:02:55 – Was macht ein Gedicht aus?
00:19:56 – Vor- und Nachteile: Sollte ich das schreiben wollen?
00:28:00 – Hauptbestandteile
00:35:02 – Prozesstips
00:43:05 – Was mache ich damit, wenn ich fertig bin?

etc082 Worldbuilding

Als ErzählerInnen sind wir alle Weltenbauer. Und zwar nicht nur, wenn wir versuchen, unser eigenes Quenja zu entwerfen, oder aus der heutigen Technik und Gesellschaft ein mehr oder weniger realistisches Jahr 2200 abzuleiten. Selbst die mondänste Geschichte braucht Orte, Charaktere und Regeln, nach denen ihre Realität funktioniert.
Deshalb geht es in der heutigen Folge mal ganz grundsätzlich darum, was man bedenken sollte, wenn man so eine mehr oder weniger realitätsferne Realität erschafft.

KAPITEL
00:02:26 – Hard vs Soft Worldbuilding
00:13:16 – Magie-Level und Sci-Fi
00:28:27 – — Magiesysteme
00:46:49 – Kreaturen, Objekte, Götter und Mythen
01:01:26 – Power Escalation
01:13:03 – Gesellschaften, Kulturen, Kontinente, Städte
01:30:30 – Diversität und Othering
01:43:20 – Exotismus und kulturelle Aneignung

SHOW NOTES
etc079: Nähe und Distanz
etc038: Tempo, Spannung, Backstory: Informationsmanagement und Choreographie
– Shaelin Bishop – Gamut von Realismus bis Surrealismus
– Hello Future Me – Social Worldbuilding 1 2 3, Magiesysteme, Power Escalation
Gods of Jade and Shadow