etc122 Perspektive für Fortgeschrittene

Es ist schon sehr lange her, dass Ela und Tine in Folge 7 über Erzählperspektiven gesprochen haben, und so dachten sie sich, schaun wir doch mal, ob wir nicht in der Zwischenzeit was dazugelernt oder unsere Ansichten hier und da verändert haben.
Und siehe da! Sie haben dazugelernt und ihre Ansichten hier und da verändert.
Inwiefern und warum und überhaupt erfahrt ihr in der heutigen Folge etc.

KAPITEL
00:03:13 – – Ich-Erzähler
00:09:13 – — Elas neue Erfahrungen
00:14:27 – — Ela gestaltet Ich-Erzähler
00:22:53 – — Show/tell im Ich-Erzähler
00:40:57 – – Personaler Erzähler
00:48:28 – — Tines Gründe für enge personale Erzähler
01:02:44 – – Auktorialer Erzähler

SHOW NOTES
etc007: Erzähl-Zeit und -Perspektive
etc038: Tempo, Spannung, Backstory: Informationsmanagement und Choreographie
etc095: Perspektivwechsel

etc121 Werkstattgespräch 07/22

!!! CN: Tine versucht sich an they/them im Deutschen, scheitert immer wieder tragisch und muss ihre non-binary-Flagge wieder zurückgeben. !!!

Es ist mal wieder Zeit, aus dem Werkzeugkästchen zu plaudern. Heute geht es um Sensitivity Readings, die Möglicherweise-Überflüssigkeit von Veröffentlichungshypes, Drafting und Überarbeiten (wie auch nicht?), um den armen George R.R. Martin und noch ein bisschen DIY zum Schluss.

KAPITEL
00:04:10 – Tines Sensitivity Readings
00:42:36 – Elas Monat
00:43:41 – — Veröffentlichungs-Hype
00:50:10 – — Zirkel Chroniken Draften
00:54:30 – Tine steckte fest
01:09:33 – Elas Alpha-Überarbeitung
01:25:16 – Elas Verschwörungstheorie zu George R.R. Martin
01:32:55 – Tines Mitgefühl mit dem armen Mann
01:48:05 – Tines Überarbeitungs-Gadget

SHOW NOTES
Sensitivity-Reading.de
etc013: Die Schreibblockade
etc101: Die Problemlösungscheckliste
etc083: Kognitive Verzerrungen, Teil Eins
etc084: Kognitive Verzerrungen, Teil Zwei

etc120 Worldbuilding

Jede Geschichte braucht ein bisschen Worldbuilding, und meistens ist das gar nicht schwer. Aber was, wenn man gern Fantasy oder Sci-fi schreiben würde und sich von dem Welt-Aspekt so ein bisschen überwältigt fühlt und nicht mal weiß, wo man anfangen soll? Tja, da könnte ein Rollenspielhandbuch helfen! Wie? Das erklären Ela und Tine in der heutigen Folge etc.

KAPITEL
00:01:37 – Anfang
00:04:50 – Hartes vs weiches Worldbuilding
00:07:32 – Rollenspielregeln benutzen
00:22:27 – Perspektivcharaktere
00:25:53 – Over 9000: Magie und Technik deckeln
00:38:21 – Worldbuilding codifizieren
00:42:52 – Narratives Worldbuilding

SHOW NOTES
Hard Worldbuilding vs. Soft Worldbuilding | A Study of Studio Ghibli
On Worldbuilding: Place Names — countries, cities, places
On Worldbuilding: Religions [ polytheistic l Avatar TLA l Game of Thrones l Cthulhu ]
On Worldbuilding: Fictional Histories [ Tolkien | Handmaid’s Tale | Game of Thrones ]
– Blogpost re Worldbuilding
etc082: Worldbuilding für Anfänger
etc111: Charaktererschaffung/

etc119 Werkstattgespräch 06/22

Liebe Hundephobikerinnen, heute hört man hin und wieder mal Monty grummeln und am Ende gibts ein kurzes Eisbärkuscheln, das aber ausgeschildert ist.

Ansonsten geht es heute viel ums Überarbeiten, Feedback und was so mental nach der Veröffentlichung passiert. Ela hat außerdem ein paar historische und musikalische Epiphanien zu berichten.

00:02:30 – Buchsatz
00:16:55 – Überarbeiten
00:19:30 – Perspektivsprünge
00:30:06 – Widersprüchliches Beta-Feedback
00:37:21 – Die letzten zehn Seiten
00:44:00 – Rechtschreibung
01:08:31 – Der Shift nach der Veröffentlichung
01:25:26 – Elas Monat
01:27:31 – Eisbärkuscheln Anfang
01:28:02 – Eisbärkuscheln Ende

etc118 Klappentexte, Exposés usw.

Wie schreibt man eigentlich einen Klappentext? Oder noch schlimmer: Ein Exposé??? Und was zur Hölle ist ein Hook? Ein Elevator Pitch? Und warum?
All diese Fragen – sogar die letzte – beantworten Ela und Tine in der heutigen Folge etc, zusammen mit anschaulichen Beispielen, praktischen Tips und ein bisschen was aus dem Nähkästchen. Denn geteilter Schmerz ist bekanntlich halber Schmerz.

KAPITEL
00:02:59 – Definitionen: Tagline, Hook, Pitch
00:15:10 – Klappentext
00:32:51 – – Elas Herangehensweise an Klappentexte
00:40:29 – — Klappentexte für Serien
00:52:40 – – Tines Fleißarbeit
00:52:44 – — Ein Klappentext für Moby Dick
01:06:47 – — Ein Klappentext für Dracula
01:28:15 – – Elas vorläufiger Klappentext für die Zirkel Chroniken Teil 1
01:35:13 – – Tines vorläufiger Klappentext für Das Prinzip der Schönheit
01:49:46 – Wie schreibt man ein Exposé?

etc117 Werkstattgespräch 05/22

Wieder mal ein Werkstattgespräch. Heute geht es um unerwartete Trilogien, Titelfindung, Coverdesign, Buchsatz, Pausen und Death Before Marketing.

KAPITEL
00:00:46 – Tine
00:00:52 – Trilogie
00:35:18 – Buchsatz
00:53:48 – InDesign
01:03:30 – Titelfindung
01:18:37 – Ela
01:40:57 – Pausen machen und Marketing

etc116 Brainstorming

In dieser Bonusfolge brainstormen Ela und Tine eine Geschichte, grob orientiert am Beat Sheet. Es geht um Straßenbahnen und Geister und wie immer ganz viel wholesome queerness.

KAPITEL
00:04:59 – Die Prompts
00:08:00 – Plotting

etc115 Tips für Teenager

Ela und Tine waren ja auch mal jung, und deshalb erzählen sie heute mal, was für Tips sie ihren jüngeren Ichs gern geben würden, um ihnen den Anfang ein bisschen leichter zu machen.
Natürlich sind die meisten Tips für schreibtechnische Jungspunde jeden Lebensalters hilfreich, also lasst euch nicht von euren grauen Haaren abhalten, mal reinzuhören.

KAPITEL
00:01:38 – Unser eigener Hintergrund
00:10:45 – Tine: Inspiration und Problemlösung
00:16:33 – Ela: Es gibt kein Geheimrezept
00:26:25 – Tine: Jedes Problem ist lösbar
00:36:09 – Ela: Perfektion ist der Feind des Guten
00:54:39 – Tine: Vertraue auf dein Schreiben
01:07:02 – Ela: Schaffe dir einen Safe-Space

SHOW NOTES
etc008: Schreibmythen für Anfänger
etc013: Die Schreibblockade
etc044: Ideenfindung für Anfänger_innen
etc051: Top 3 Schreibtips
etc070: Wie man einen Plot ausbaut
– etc025: Fanfiction
etc099: Selbstfürsorge
etc100: Schriftsteller-Klischees

etc114 Werkstattgespräch 04/22

Im heutigen Werkstattgespräch erzählt Tine im Detail von zwei Problemen, die sie beim Überarbeiten gelöst hat. Auch Ela schlägt sich noch/wieder mit der Überarbeiterei herum und ist zu dem Schluss gekommen, dass es okay ist, ein bisschen wie Dan Brown zu sein. Außerdem geht es noch darum, wie schwierig Kritik sein kann. Und wie schön es ist, wenn sich jemand für dein Schreiben interessiert und etwas, das vorher nicht geklappt hat, endlich gut funktioniert.

KAPITEL
00:01:21 – Tines Problem
00:15:07 – – Infomanagement
00:29:23 – Elas Problem
00:51:31 – Wie schön es ist, wenn sich jemand interessiert

SHOW NOTES
Elas Feedback Video
etc015: Betalesen

etc113 Charaktere umsetzen

Wir haben im Podcast schon einige male darüber geredet, wie man tiefgründige, realistische, mitreißende Charaktere entwickeln kann. Aber das ist ja nur der Anfang. Danach müssen diese Charaktere auch noch auf der Seite umgesetzt werden. Und da wird es gern mal knifflig.
Deshalb teilen Ela und Tine in der heutigen Folge ein paar Tips und Tricks, die dabei helfen, Probleme zu lösen, oder sogar ganz zu vermeiden.

KAPITEL
00:02:12 – Szenen mit mehreren Charakteren
00:18:25 – Method Acting
00:39:13 – Dispo-Skizzen

SHOW NOTES
etc006: Charakter-Entwicklung
etc009: Beziehungen
etc010: Konflikte
etc011: Charakterführung
etc023: Plot- vs charaktergetriebene Geschichten
etc029: Starke Charaktere für Anfänger
etc030: Helden und Bösewichte
etc079: Nähe und Distanz
etc110: Werkstattgespräch
etc111: Charaktererschaffung