etc063 Unsere ungeliebtesten Schreibtips

Ela und Tine reden hier ja öfter mal über Schreibtips, die sie sich nicht selber erarbeitet haben, und da sind sicher viele hilfreiche dabei. Es gibt aber auch so Schreibtips, an die sich Ela und/oder Tine nicht nur nicht halten, sondern die sie kontraproduktiv oder sogar schädlich finden.
Hört den beiden heute dabei zu, wie sie über solche Schreibtips ranten und sich ganz furchtbar aufregen.

KAPITEL
00:02:40 – 1. Erst mal ganz viele Schreibratgeber lesen!
00:12:34 – 2. Immer mit Kurzgeschichten anfangen!
00:24:20 – 3. Erst ALLES über die Welt wissen!
00:44:25 – 4. Bloß kein Feedback, während du noch schreibst!
01:01:40 – 5. Erst mal über Zielgruppen und Veröffentlichung nachdenken!
01:09:35 – 6. Erst mal einen Businessplan machen!

SHOW NOTES

etc062 Nach dem Tod des Autors - Kreative Nachlassverwaltung

Content-Warnung für diese Episode: Es geht um Sterben, Tod und Trauer. Wer diese Themen gerade überhaupt nicht brauchen kann, möge sich stattdessen hier süße Katzenbabies angucken und lieb zu sich sein.

Nicht zu verwechseln mit etc039: Der Tod des Autors

Wir haben diese Folge Anfang März aufgenommen, als die Corona-Pandemie gerade erst los ging. Wie sieht es jetzt, Ende April, aus? Haben wir verkackt und posten inmitten des Weltuntergangs eine Folge, in der es um den Tod geht? Oder rappeln wir uns alle grad wieder auf? Ist es halb so wild geworden? Wird Tine diesen Text noch ändern, kurz bevor er live geht? Wir wissen es nicht.

Wie auch immer sich die Dinge entwickeln werden, sterben müssen wir alle irgendwann. Aber was passiert dann mit unseren Geschichten? Welche Möglichkeiten haben wird, darüber zu bestimmen, und was sollten wir bedenken, wenn wir unser kreatives Testament verfassen?

KAPITEL
00:01:45 – Warum ist kreative Nachlassverwaltung wichtig?
00:11:10 – Veröffentlichte und unveröffentlichte Werke, Verträge, Rechte, Tantiemen und posthume Berühmtheit
00:23:57 – Was sind die formalen Anforderungen?
00:40:17 – Elas und Tines Nachlässe

etc061 Vom Outline zum fertigen Buch

 

Wie der Titel schon sagt, geht es – nachdem wir vor einer Weile erst über den Weg von der ersten Idee zum ersten Outline gesprochen haben – diesmal um den nächsten Schritt: Vom Outline zum fertigen Buch.
Wir beantworten unter anderem die Fragen, wann man mit dem eigentlichen Schreiben anfangen sollte, wie so eine Arbeitsroutine aussehen kann und woher man weiß, dass man mit dem Buch fertig ist.

KAPITEL
00:01:50 – Was wissen wir schon, wenn wir anfangen zu schreiben?
00:09:01 – Drafting: Routine, Tempo, Reihenfolge
00:17:38 – Überarbeiten
00:42:19 – Feedback – Wann, von wem, wozu?
01:11:26 – Ist es bei jedem Projekt die selbe Routine?
01:23:38 – Was tun, wenn man warten muss?
01:34:11 – Woher weiß ich, wann das Buch fertig ist?

etc060 Stil, Voice und Brand

“Du brauchst einen unverkennbaren Stil.” haben sie gesagt. “Entwickle eine einzigartige Voice.” haben sie gesagt. “Ohne eine starke Brääänd bist du nichts!” haben sie gesagt. So saß ich nun da und frage mich: Was soll das alles bedeuten?? Und ist es wirklich wahr?
Da flog mit einem Knall die Tür auf und herein kamen Ela und Tine, gekleidet in Spandex und Umhänge mit dem etc-Logo (Podcast für kreatives Schreibhandwerk) darauf! Sie beantworteten meine Fragen und nahmen mir meine Ängste! Danke, Ela und Tine von etc, dem Podcast für kreatives Schreibhandwerk! Ohne etc, den Podcast für kreatives Schreibhandwerk, würde ich heute noch da sitzen und mich fragen.
Like, share, subscribe! etc, Podcast für kreatives Schreibhandwerk!
Folge uns auf Twitter! @manuela_sonntag und @tine_schreibt

KAPITEL
00:01:07 – Definitionen: Schreibstil, Erzählstil, Ton/Voice
00:10:31 – Definition: Brääänd
00:18:15 – Überlegungen zu Stil und Ton
00:19:09 – Stilentwicklung: Tine
00:30:59 – Stilentwicklung: Ela
00:45:08 – Fanfiction und Stil-Verständnis
00:56:27 – Den eigenen Stil wegkürzen?
01:12:24 – Genre und Themen
01:25:20 – Außendarstellung

SHOW NOTES
* Lindsay Ellis – YouTube: Manufacturing Authenticity (For Fun and Profit!)
* etc006 Charakter-Entwicklung; etc029 Starke Charaktere für Anfänger
* Tines Video zum Thema Formulierungen
* Fanfic und Stil Video (ein Beispiel)
* etc025 Fanfiction
* Elas Blogpost zur Masterclass

etc059 Show vs Tell

Show, don’t tell – Zeigen, nicht behaupten – wird einem allenorts geraten. In der heutigen Folge erklären Ela und Tine, was eigentlich damit gemeint ist, was die jeweiligen Stärken und Schwächen von Show und Tell sind, wie man entscheidet, welche Erzählweise man wählt und wie man diese Entscheidung dann praktisch umsetzen kann.

KAPITEL
00:01:15 – Ein paar Beispiele für Show und Tell
00:05:58 – Die Stärken von Show (und Schwächen von Tell)
00:26:25 – Die Stärken von Tell (und Schwächen von Show)
00:36:10 – Wie entscheide ich, ob ich Show oder Tell verwende?
00:56:15 – Welche Erzählmittel sind Show, welche sind Tell?
01:11:05 – Wie machen Ela und Tine das?

SHOW NOTES
* etc038 Tempo, Spannung, Backstory: Informationsmanagement und Choreographie

Und hier kommen nochmal die Beispiele zum Nachlesen:
„etc059 Show vs Tell“ weiterlesen

etc058 Message und Thema

Message und Thema sind zwei Aspekte von Geschichten, die gern zusammengeworfen werden, sich aber deutlich voneinander unterscheiden und sowohl in der Geschichte als Produkt, als auch beim Schreiben ganz unterschiedliche Rollen spielen.
Ela und Tine definieren den Kram heute mal und erzählen euch, was sie darüber denken, warum sie mit manchen Dingen Probleme haben und wie sie die lösen.

KAPITEL
00:01:49 – Definition: Was ist eine Message, was ist ein Thema?
00:15:19 – Was ist das Problem mit Messages?
00:29:33 – Subtextuale Aussagen
00:33:31 – Wie halten wir es mit Messages?
00:49:40 – Der Sinn und Unsinn von Thema
01:06:29 – Framing
01:19:47 – Wie nutzen wir unser Verständnis von Message und Thema beim Schreiben

SHOW NOTES
* Tod des Autors
* Unveiling a Parallel

etc057 Plot vs Story

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Plot und Story? Was bedeutet er und wie muss man ihn beim Outlining beachten? Und wie kann ich als Plot-Outliner dafür sorgen, dass ich trotzdem eine Story habe, bzw. als Story-Outliner auf meinen Plot achten?

KAPITEL
00:02:01 – Definition: Was ist Plot, was ist Story?
00:26:18 – Plot- vs charaktergetriebene Geschichten
00:37:23 – Outlining für Plot vs Story
00:47:22 – Plot für Story-Outliner und umgekehrt
01:03:20 – Wie verflicht man Plot und Story

etc056 Warum wir anfangen, Bücher zu lesen

 

!!! Achtung Hundephobiker: Gebell von 01:10:00 bis 1:10:25 !!!

Heute gehts mal darum, was Ela und Tine so dazu bringt, ein Buch in die Hand zu nehmen, aufzuschlagen und zu lesen. Dabei lernen wir einige Dinge aus der Kategorie ‘Weirdly Specific’. Und was könnte es schöneres geben?

KAPITEL
00:02:50 – Wo kriegen wir Buchempfehlungen her?
00:08:08 – Promise of the Premise
00:19:46 – – Tines Lieblingsprämissen
00:29:21 – – Elas Lieblingsprämissen
00:31:02 – Research Rocks
00:43:25 – – Tines Sachbücher
00:51:40 – – Elas Sachbücher
00:53:12 – Cover
01:04:13 – – Tine, Cover, Titel
01:06:57 – Genre
01:07:14 – – Thriller
01:10:00 – !!! Gebell Anfang !!!
01:10:25 – Gebell Ende
01:12:20 – – High Fantasy
01:16:51 – – Romance mit LGBTQIA+
01:21:18 – Tines Lament
01:23:08 – Warum lesen wir denn nun Bücher?

SHOW NOTES
* etc034: Historische Fiktion
* etc036: Warum wir Bücher nicht zuende lesen
* etc039: Der Tod des Autors

Zwei der Cover, die Ela erwähnt hat:

etc055 Lieblingsfilme

Achtung, im Kapitel zum Film ‘Zodiac’ gibt es ableistische Sprache.

Ela und Tine lesen und schreiben nicht nur, manchmal gucken sie auch Filme, und hin und wieder ist einer dieser Filme sogar gut. Welche ihrer Meinung nach die besten Filme ever sind – und warum – erfahrt ihr in der heutigen Folge etcast.

KAPITEL
00:02:20 – Moulin Rouge
00:17:40 – Der Weiße Hai
00:37:49 – Weißer Oleander
00:55:40 – Zodiac
01:19:55 – Stardust
01:28:39 – Auslöschung

SHOW NOTES
– Das Problem mit Musical-Adaptionen: Phantom of the Opera (Lindsay Ellis)
– Die Romanvorlage zur Opernvorlage von Moulin Rouge: Boheme. Szenen aus dem Pariser Leben. von Henri Murger
– Ein lesbares Buch über Serienmörder: Whoever Fights Monsters von Robert Ressler oder wers lieber auf Deutsch will: Ich jagte Hannibal Lecter. Der deutsche Titel illustriert sehr schön mein Problem -.-
– Die Inspiration von Auslöschung: Die Southern Reach Trilogie von Jeff VanderMeer https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/Angebote/autor=Jeff+vandermeer&sortOrder=preis_total
– Und das Video zu irreführenden Covern/Klappentexten

etc054 Jubiläum 2019



Ein weiteres Jahr etc neigt sich dem Ende, und auch dieses mal haben Ela und Tine ein Säcklein feiner Ideen und witziger Spiele für euch vorbereitet, als Nachtisch für nach unserem schön selbstbeweihräuchernden Schmaus der Reminiszenzen. Setzt euch dazu, nehmt euch nen Keks und ein Tässchen Tee und lauscht in holder Nostalgie *Glöckchengeklimper anschalt*

00:07:47 – Was haben wir dieses Jahr geschrieben und was waren unsere Highlights?
00:24:16 – Unsere Podcast-Highlights
00:35:49 – Unsere Schreibziele für 2020
00:52:47 – Unsere Ziele für den Podcast in 2020
00:56:45 – Fun and Games!
00:57:50 – Reimagining Prompts
00:59:34 – ‘Die Schneemaid’ als Thriller
01:07:45 – ‘Joy Luck Club’ von Amy Tan als Sci-Fi
01:13:38 – ‘Hercules und Omphale’ als Mystery
01:21:40 – ‘Hades und Persephone’ als Sport-Drama
01:30:13 – Odins Entdeckung der Runen als Historie
01:40:35 – Der Mord an Osiris als Superhelden-Geschichte
01:46:45 – Bücher, die es dringend geben müsste
01:48:40 – Gut gekleidet durch die Zombie-Apokalypse
01:53:15 – Love in Times of Business
01:58:40 – Das ‘D’ steht für ‘Danger’
02:02:27 – Anesthesie á la Reine
02:08:50 – Durch Mark und Bein
02:15:15 – Himmelsjäger