etc079 Nähe und Distanz

Kennt ihr das auch? Ihr lest eine Szene, die eigentlich emotional total intensiv sein sollte, aber dann fällt sie flach, die Charaktere wirken unglaubwürdig und alles funktioniert irgendwie nicht? Oder noch schlimmer, ihr schreibt so eine Szene und kriegt dann dieses Feedback von euren Betas?
Möglich, dass euer Problem in der Regulierung der Nähe zu den Charakteren liegt.
Was genau das bedeutet und wie ihr eure Szenen schön in den angstverdrehten oder liebesflatternden Eingeweiden eurer Charaktere verankert kriegt, erklären euch Ela und Tine in der neuen Folge etc.

KAPITEL
00:10:10 – Definitionen: Was bedeutet Nähe/Distanz beim Schreiben?
00:13:47 – Probleme erkennen
00:24:22 – Welche Szenen profitieren von Nähe, welche von Distanz?
00:34:35 – Mittel zur Erzeugung von Nähe und Distanz
00:35:18 – — Umgebungsbeschreibungen
00:50:10 – — Körperlichkeit, Sinnlichkeit
00:58:20 – — Thematische Führung
01:14:19 – — Filterworte
01:32:40 – Faustregeln
01:32:55 – — Was braucht der Plot vs was will/braucht der Charakter
01:35:40 – — Passt etwas nicht organisch in eine Szene, ist es da überflüssig.
01:40:37 – — Erzähle aus den Charakteren, anstatt über sie zu informieren
01:44:10 – Nähe und Distanz bei Ich-Erzählern

SHOW NOTES

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.